Tel.:

Airflo Pflege

Aufladen des Akkus

Der Airflo-Kompressor und sein Akku sind besonders pflegeleicht. Eine detaillierte Anleitung finden Sie in Ihrem Benutzerhandbuch, das auch auf unserer Website heruntergeladen werden kann. Der Kompressor arbeitet mit einer ventilregulierten Blei-Säure-Batterie, die ununterbrochen geladen werden kann, ohne dass Akku oder Ladegerät Schaden nehmen. Ein Ladevorgang kostet etwa soviel wie das Einschalten einer Glühbirne.

Um einen möglichst leistungsstarken Betrieb Ihres Airflo-Akkus zu gewährleisten, müssen Sie lediglich ein paar einfache Regeln beachten:

  • Vor der ersten Verwendung des Airflo-Kompressors den Akku über Nacht aufladen.
  • Akku nach jeder Verwendung vollständig aufladen.
  • Nicht im Badezimmer oder in feuchter Umgebung laden.
  • Der Akku sollte vor dem Verstauen stets vollständig aufgeladen sein. Wenn der Airflo längere Zeit nicht verwendet wird, muss er alle 3 Monate über Nacht aufgeladen werden.
  • Lämpchen an der Seite des Kompressors zeigen den Ladestatus des Akkus an. Ein konstant grünes Statuslämpchen zeigt an, dass der Akku vollständig aufgeladen ist.
  • Ein Akku, der nicht mehr die erwartete Leistung bringt, obwohl er vollständig aufgeladen ist, hat wahrscheinlich das Ende seiner Nutzungsdauer erreicht und sollte ausgetauscht werden. Sollte sich das Ladegerät beim Aufladen des Akkus erwärmen, ist das kein Anlass zur Sorge.

Wartung des Airflo-Kompressors

Wenn der Kompressor (trotz vollständig aufgeladener Batterie) weniger Hebedurchgänge schafft, kann dies ein Anzeichen dafür sein, dass das Ende der Akkunutzungsdauer erreicht ist.

  • Der Akku lässt sich einfach austauschen. Ersatzakkus sollten nur direkt bei Mangar International oder bei Ihrem Fachhändler gekauft werden.
  • Zum Austauschen des Akkus beim Airflo Plus den Airflo Plus mit der Oberseite nach unten drehen und den Akku durch Ziehen am Griff herausnehmen. Für den Austausch des Akkus beim Airflo Mk3 wird ein Kreuzschlitzschraubendreher benötigt, um die Schrauben an den beiden Abdeckungen an der Kompressorrückseite zu entfernen. Für Einzelheiten siehe Bedienungsanleitung.
  • Anders als beim Laden des Akkus und der jährlichen Überprüfung des Luftfilters sind die Airflo-Kompressoren wartungsfrei und enthalten keine weiteren durch den Benutzer zu wartenden Teile.

Reisen mit dem Kompressor

Wenn Sie den Airflo mit ins Flugzeug nehmen möchten, muss der Akku im Gerät verbleiben. Akku für die Dauer der Reise nicht herausnehmen. Klären Sie weitere Einzelheiten mit der jeweiligen Fluggesellschaft ab.

Um den Airflo während der Reise vor ungewolltem Betrieb zu sichern, sind die folgenden Vorsichtsmaßnahmen zu treffen:

Airflo Plus – Akku entnehmen und Akkuklemmen mit Isolierband abkleben. Akku wieder einsetzen.

Airflo Mk3 – Sicherstellen, dass das Handbedienteil vom Airflo abgekoppelt ist.


© 2018 Mangar Health. All Rights Reserved. Mangar International Ltd, Presteigne, Powys, Wales, LD8 2UF, UK

  1. De